Themen
Verkehr Potsdamer Platz

Sicherheit ist Chefsache!

Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Feb 2017 von LKA NRW

Risikofaktor Cybercrime
Angriffe auf die IT eines Unternehmens können gravierende Folgen haben. Es drohen erhebliche finanzielle Schäden, die im schlimmsten Fall existenzbedrohend sein können.

SiKo Logo

Jahrestagung der Sicherheitskooperation Cybercrime in Dresden

Veröffentlicht am Sonntag, 12. Jun 2016 von Bitkom

Die Sicherheitskooperation Cybercrime besteht seit 2011. Ihr gehören neben dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) die Landeskriminalämter Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Sachsen, und Hessen an. Ziel der Kooperation ist es, strategische Konzepte zur Bekämpfung dieser Kriminalitätsform gemeinsam zu erarbeiten und das gegenseitige Wissen besser nutzen zu können, sowie Präventionsmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Energienetze

Hacking von Telefonanlagen: Attacke der Gebührenbetrüger

Veröffentlicht am Montag, 12. Sep 2016 von LKA BW

Kriminelle Hacker nehmen seit Sommer 2015 vermehrt Telefonanlagen von Unternehmen und Behörden ins Visier. Den bislang unbekannten Straftätern gelang es bereits in mehreren Fällen Telefonanlagen zu hacken. Sie konnten so über Anschlüsse mehrere Sondernummern im Ausland anrufen. Dadurch verursachten die Täter Vermögensschaden von jeweils mehreren Tausend Euro, die leicht hätten verhindert werden können.

Young adult working on a digital tablet

Falsche Bewerbung 2.0: Digitale Erpresser verstecken wieder Schadsoftware in Bewerbungsschreiben

Veröffentlicht am Montag, 12. Sep 2016 von LKA BW

Der Sicherheitskooperation Cybercrime liegen Erkenntnisse vor, wonach Kriminelle sich als Opfer Arbeitgeber aussuchen, die in öffentlichen Foren Stellen ausgeschrieben haben. Die Masche selbst ist nicht neu. Über die Erpressungsmasche berichtete die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des LKA Baden Württemberg bereits am 20.10.2015:

Schülerstudie

Cybercrime ist eine konstante Gefahr – Mehr Bewusstsein, Schutz und Eigenverantwortung

Veröffentlicht am Montag, 12. Sep 2016 von Bitkom

Die Hälfte (51 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland ist in den vergangenen zwölf Monaten Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.009 Internetnutzern hervor. Demnach verzeichneten 37 Prozent der Befragten eine Infektion ihres Computers mit Schadprogrammen. „Mit Computerviren gehen häufig nicht nur technische Defekte, sondern weitere Delikte wie Erpressung oder Datendiebstahl einher“, sagt Susanne Dehmel, Bitkom-Geschäftsleiterin Sicherheit und Datenschutz.

Wirtschaftsschutz

„Gemeinsam zum Erfolg“ – gestohlene Daten zurückgeholt

Veröffentlicht am Montag, 12. Sep 2016 von LKA NRW

Wenn es zu einem IT-Sicherheitsvorfall im Unternehmen kommt, ist schnelles Handeln gefragt. Um weiteren Schaden abzuwenden, sind rasche Entscheidungen und firmeninterne Maßnahmen erforderlich. Damit der Täter seine Angriffe nicht immer wieder anpassen und fortsetzen kann, sollten Sie umgehend die Polizei informieren und Strafanzeige erstatten.

Die Kosten für Unternehmen durch Cybercrime – Krisenreaktion ist langfristig teurer als Prävention

Die Kosten für Unternehmen durch Cybercrime – Krisenreaktion ist langfristig teurer als Prävention

Veröffentlicht am Montag, 12. Sep 2016 von Bitkom

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft durchdringt alle Bereiche. Immer neue Trends wie Industrie 4.0, Big Data, Car2Car-Kommunikation bringen neue Risiken und Chancen mit sich. Die damit verbundenen Chancen sind elementar, um gesellschaftliche und politische Herausforderungen bewältigen zu können und dabei den Anschluss in einer globalisierten Welt nicht zu verlieren.